Mavi Veloso – (her) Delights

Performance
12. Juni 2024, 18 Uhr

Diese Performance ist Teil der Performance Reihe INSIDE WOUNDS.

Inspiriert von Claudia Wonder und ihrem Jardim das Delicias, präsentiert die Performance (her) Delights eine Reihe von Träumen, sexuellen Ängsten, Stimm- und Körperexperimenten, und schaft eine Konstellation aus (Körper-)Technologien und (Trans-)Hexenkunst. Der Körper wird zum Spektakel und Anlass für die Ermächtigung von Transfrauen, indem er die Binarität von Mann und Frau lustvoll aushebelt.

Mavi Veloso ist eine transdisziplinäre Künstlerin. In ihrem kreativen Prozess integriert sie bildende Kunst, Tanz, Theater, Musik und Performance. In ihrer Arbeit erforscht sie Performativität, die Beziehung zum Publikum, Transfeminismus und Dekolonisierung. Als trans- und migrantische Person versucht Veloso, psychologische und körperliche Transformationsprozesse, kulturelle Kontexte und Konflikte zu verkörpern und sich anzueignen. Sie arbeitet mit Mode-, Queer-, Trans- und Dragqueen-Elementen, um Gender-Technologien, Vorstellungen von Identität, Sexualität und (De-)Platzierung zu hinterfragen. Ihre Arbeiten wurden unter anderem im Van Abbemuseum in Eindhoven, beim Kunstenfestivaldesarts in Brüssel, im HKW in Berlin und auf der 31. Biennale von São Paulo gezeigt.