» english version

    ... zurück zu AKTUELL
   
   
  Projekte
Veranstaltungen
Publikationen
Texte
Kontakt
Wege zum Kunstraum

 

 

 

 

Isabelle Graw, Katrin Grögel, Pierre Guillet de Monthoux, Michael Hutter, Holger Kuhn, Massimiliano Nuccio, Davide Ponzini, Ulf Wuggenig

Gold, Weihrauch und Malerei - Notion and Representation of Value in Art

Workshop

Freitag, 25. Januar 2013, 14 h - 19 h und Samstag, 26. Januar 2013, 9.15 h - 16.30 h
Kunstraum der Leuphana Universität Lüneburg
Scharnhorststr. 1, Campus Halle 25, D-21335 Lüneburg

Was ist der Wert der Kunst? Welches Begehren lässt Dinge ohne einen unmittelbaren Gebrauchswert zu wertvoller Kunst werden? Fragen nach dem Wert (in) der Kunst sind nicht erst durch die spektakulären Preisentwicklungen der letzten Jahre virulent geworden. Im Workshop werden unterschiedliche Konzepte des Wertes sowohl historisch als auch theoretisch untersucht. Wie kann Wert überhaupt in der Kunst dargestellt werden? Können Banknoten oder Aktien ihren Wert durch ihr visuelles Design stützen? Welche unterschiedlichen Werte werden vom Markt, dem Ausstellungsbetrieb, der Wissenschaft und der Kritik an die Kunst herangetragen? Wie verhalten sich all diese Werte zum Preis der Kunst? Im Workshop werden diese Fragen aus der Perspektive der Kunstgeschichte und Kunstkritik, der Ökonomie und der Soziologie untersucht.

Detaillierte Informationen zum Programm finden Sie hier.

Konzept und Organisation Prof. Dr. Massimiliano Nuccio, Gastprofessor für Kultur und Region und Dr. des. Holger Kuhn, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kunstgeschichte.

Mit Unterstützung des Innovations-Inkubator der Leuphana Universität Lüneburg, gefördert von der EU (EFRE) und dem Land Niedersachsen.
www.leuphana.de/inkubator